Privatpraxis für Kardiologie, Sportkardiologie und Sportmedizin

 

Sport ist gesund aber bei nicht erkannten Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems nicht frei von Risiken. Studien belegen, dass durch intensive sportliche Belastungen insbesondere bei Wiedereinsteigern vermehrt kardiale Zwischenfälle auftreten. Um Funktionsstörungen des Herzens bis hin zum plötzlichen Herztod zu vermeiden, ist eine vorbereitende  kardiale Untersuchung zu empfehlen. Die ist ein Angebot, welches sich an Leistungs-, Hobby- oder Breitensportler richtet.

 

Kardiologen und Sportärzte empfehlen wir diesen gründlichen Herz-Kreislauf-Check nicht nur aktiven Sportlern, sondern auch Männern und Frauen, die mit einer Sportart und mehr Bewegung anfangen wollen, insbesondere wenn sie älter als 35 Jahre alt sind.

 

Oft wird bei Krankheiten von Sport abgeraten. Dies ist in den meisten Fällen nicht richtig. Sport kann bei vielen Erkrankungen nachweislich lindern und die Lebensqualität verbessern. Dafür ist eine individuelle "Dosierung" nötig um Nutzen zu erzielen und Risiken gering zu halten.

 

Bei Herzerkrankungen oder Krankheiten mit Beteiligung des Herzens wie Kornarer Herzkrankheit, Vorhofflimmern, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Hypertonie, Diabetes mellitus, Hypercholesterinämie, korrigierten Herzfehlern und Herzklappenerkrankungen kann moderate sportliche Betätigung die Prognose verbessern und ein Teilaspekt der Therapie darstellen.

 

 

Kontakt

Mail:

info@sportkardiologie-drkohlmann.de

 

Telefon:

0176-76032351   bitte Kontaktaufnahme mit der Privatpraxis falls möglich per e-mail

Adresse: 

in der Praxis Dr. med. Kintrup

Ostpassage 7, 30853 Langenhagen